Wir leisten kostenlose medizinische Hilfe,

...die sich viele mittellose Menschen nicht leisten können.

Einen Arztbesuch können sich viele Menschen in Indien, besonders die Landbevölkerung in armen Regionen wie dem Bundesstaat Odisha, nicht leisten. Kostenlose medizinische Hilfe erhalten sie deshalb in den von „Hand in Hand“ unterstützten Gesundheitszentren HCHC (Hariharananda Charitable Health Centers) der Prajnana Mission, die 1999 gegründet wurde.

Im Bundesstaat Odisha und in Westbengalen arbeiten seit Jahren drei unserer Gesundheitszentren in Armenvierteln: In Balighai, in Jagatpur/Cuttack und im westbengalischen Bhishindipur. Darüber hinaus gibt es Gesundheitsprojekte für Dörfer in Athagarh und  in Arua am Gelände unserer Balashram Internatsschule. Weil das HCHC in Jagatpur aufgrund des großen Andrangs zu klein war, wurde 2014 ein großes, mehrstöckiges Zentrum, mit Röntgen-, EKG- und Ultraschalleinrichtungen, fünf Untersuchungsräumen, Labors und Apotheke gebaut. Auch zahnmedizinische, chirurgische und augenheilkundige Behandlungen sind möglich.

Ärzte auf Rädern

Um auch in entlegene Dörfer kostenfreie medizinische Hilfe zu bringen, sind „Ärzte auf Rädern“ dorthin unterwegs. Mit dieser fahrbaren Praxis, finanziert durch „Hand in Hand“, fahren Allgemeinmediziner und Zahnärzte zu den Patienten, um sie vor Ort zu behandeln. Darüber hinaus wird im Ambulanzwagen der Transport schwerkranker Patienten in ein nächstliegendes Krankenhaus durchgeführt.
Solche mobilen „Health Camps“ fahren auch in städtische Slums. In staatlichen Schulen werden auch Kinder geimpft und in Hygiene- und Gesundheitsvorsorge unterwiesen. Aufklärungsveranstaltungen über Diabetes, Nikotin, Aids, Hygiene und Gesundheit zählen in den Armenvierteln und in ländlichen Gebieten ebenso zu den Aufgaben.

Erinnerungen aus dem Gesundheitszentrum in Balighai

Erfahrungsbericht von Nadja Pawelcyk. Als ich das erste Mal zum Gesundheitszentrum in Balighai, Indien, kam, staunte ich darüber, dass es viel größer und ausgelasteter war, als ich es mir...

Spenden Sie heute!

Sie können helfen! Durch Ihre Spende helfen Sie mit, die Zukunftsperspektiven Not leidender Menschen zu verbessern.



KONTAKTIEREN SIE UNS

Schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns direkt an, unter:

Telefon: +43 650 7026050

E-Mail: info@handinhand.at