Sofort da sein, erkunden, bewerten, handeln.

Wirbelstürme, Dürre, Hungersnot, ...

...Überschwemmungen: Mit solchen Katastrophen kämpfen die Menschen in vielen Teilen der Welt. Unsere Hilfe konzentriert sich hauptsächlich auf besonders unterentwickelte ländliche Gebiete in Odisha.

Nach einem zerstörenden Zyklon und einer furchtbaren Flut 1999 und 2001 finanzierte „Hand in Hand“ den Bau von 20 Häusern in der Küstenregion im indischen Odisha. Eine Flutkatastrophe zerstörte 2007 etliche Dörfer im Bezirk Kendrapara. Mit finanziellen Zuschüssen unterstützte „Hand in Hand“ den Wiederaufbau von Schulen und Gebäuden und stellte betroffenen Bauern Samen, Pflanzen, Dünger und Geräte zur Verfügung. Auch die Health Camps leisteten vor Ort akute Hilfe.
Auch 2009, 2013, 2014 und 2017 wurde diese besonders gefährdete Region von großen Überschwemmungen heimgesucht. Wir halfen erneut mit unseren Einrichtungen.
Vom Feuer zerstört wurden 2012 in vier Dörfern im indischen Bezirk Kendrapara etliche Häuser. Wir leisteten Soforthilfe mit Zelten, Kleidung und Lebensmitteln. Für den Wiederaufbau eines Dorfes hat „Hand in Hand“ die Patenschaft übernommen.

Wir wissen, dass die Region Odisha immer wieder von Naturkatastrophen heimgesucht wird. Wenn unsere Hilfe wieder einmal gebraucht wird, sind wir da. Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung und Ihre Spende!

Zyklon mit über 200 km/h in Odisha

Spenden Sie heute!

Sie können helfen! Durch Ihre Spende helfen Sie mit, die Zukunftsperspektiven Not leidender Menschen zu verbessern.



KONTAKTIEREN SIE UNS

Schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns direkt an, unter:

Telefon: +43 650 7026050

E-Mail: info@handinhand.at