Der Verein Hand in Hand - Organisation für Humanitäre Hilfe (nachfolgend „Hand in Hand“) freut sich, dass Sie unsere Website besuchen. Datenschutz und Datensicherheit sind für uns sehr wichtig. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website oder anderen unserer auf diese Datenschutzerklärung verweisenden Prozesse erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden.

Für alle von uns durchgeführten Datenverarbeitungen haben Sie folgende Rechte:

Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO)

Wir werden Ihnen auf Antrag binnen eines Monats Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten und den Zweck der Verarbeitung erteilen.

Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO)


Bei unrichtigen bzw. unvollständigen Daten können Sie von uns deren Berichtigung verlangen.

Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO)


Wir müssen Daten löschen, wenn sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht notwendig sind, Sie ihre Einwilligung widerrufen (sofern kein anderer, zusätzlicher Erlaubnistatbestand für die Verarbeitung vorliegt) oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO)


Sie können von uns eine Einschränkung der Verarbeitung fordern, wenn Ihre Daten nur noch zu bestimmten Zwecken verwendet werden sollen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)


Sie können von uns verlangen, Ihre von uns verarbeiteten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und dass diese an andere Verantwortliche übermittelt werden.

Recht auf Widerspruch (Art 21 DSGVO)


Bei Verarbeitungen, die auf Basis eines öffentlichen Interesses oder unseres berechtigten Interesses erfolgen, können Sie Widerspruch erheben.

Widerrufsrecht (Art 7 Abs 3 DSGVO)


Einwilligungen können von Ihnen jederzeit und ohne Begründung widerrufen werden. Sie können dies durch Senden einer Nachricht an unsere E-Mail-Adresse webkontakt@handinhand.at oder eines Briefes an unsere Postadresse Hand in Hand - Organisation für humanitäre Hilfe, Pohlgasse 10/4/7, 1120 Wien, vornehmen.

Beschwerde an die Datenschutzbehörde (Art 77 DSGVO)


Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.

1. Welche Daten werden bei Ihrem Besuch auf unserer Website verarbeitet?

Bei Aufruf und Nutzung unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Wenn Sie unsere Website nutzen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit dieser zu gewährleisten:
Die Webserver erzeugen Logfiles, welche folgende Informationen beinhalten:



  • die aufgerufene Seite (URL)

  • den Browser bzw. die Browserversion

  • das verwendete Betriebssystem

  • die Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

  • Hostname und IP-Adresse des zugreifenden Rechners

  • die Uhrzeit der Serveranfrage



Diese Logdateien werden mit Umsetzung der DSGVO zwei Wochen lang gespeichert. Es werden unter anderem auch Error-Logdateien erstellt, die beim Auffinden von Fehlern hilfreich sind. Diese werden ebenfalls nach zwei Wochen automatisiert gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich.

2. Welche Daten von Spendern und Interessenten werden verarbeitet?

Die folgenden Daten von Spendern werden von uns verarbeitet:

  • Anrede (Geschlecht, Titel)
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail Adresse
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Post-Adresse
  • Spendenvolumen und -bezahlart
  • Kontodaten

Wichtig für ÖSTERREICH bezüglich der ARBEITNEHMERVERANLAGUNG beim Finanzamt für nichtselbständig Tätige:
Für die Absetzung der Jahresspendensumme beim zuständigen Finanzamt sind wir als Organisation für die Meldung an das Finanzamt verantwortlich. Zu diesem Zwecke braucht es eine diesbezügliche Einverständniserklärung des Spenders. Diese Einverständniserklärung muss uns schriftlich übermittelt werden. Dies kann in schriftlicher oder digitaler Form durch die Angabe des Namens (gemäß dem Melderegister) und des Geburtsdatums erfolgen oder durch die Angabe des Namens und des Geburtsdatums auf der Überweisung. Die einverständliche Meldung an das Finanzamt erfolgt automatisch jedes Jahr und endet, sobald der Spender dies schriftlich widerruft.
Die folgenden Daten von Interessenten werden von uns verarbeitet:

  • Anrede (Geschlecht, Titel)
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail Adresse
  • Telefonnummer
  • Post-Adresse

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Erfüllung des Spendenvertrags zwischen Ihnen und „Hand in Hand“ notwendig.

Die über die Spendenformulare oder ein persönliches Gespräch verarbeiteten personenbezogenen Daten werden 7 Jahre nach Ihrer letzten Spende gelöscht. Sämtliche Bücher und Aufzeichnungen sowie die zu den Büchern und Aufzeichnungen gehörigen Belege werden gemäß § 132 BAO für 7 Jahre aufbewahrt.

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Einwerbung von Spenden durch Neugewinnung und Rückgewinnung von Spendern zur Erfüllung der statutengemäßen/satzungsgemäßen Organisationszwecke und zur Verwaltung erfolgter Spenden. Die Bereitstellung von Namensdaten und Geburtsdaten ist zudem auf Grund der automatisierten Arbeitnehmerveranlagung für die steuerliche Berücksichtigung einer Spende erforderlich. Bei Nichtbereitstellung können die Spenden steuerlich nicht als Sonderausgaben berücksichtigt werden. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, unser berechtigtes Interesse liegt im oben genannten Zweck, weiters liegt die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung in der Erfüllung eines Vertrages gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO sowie der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art 6 Abs 1 lit c DSGVO.

3. Welche Daten werden von Personen, mit denen wir postalisch oder per E-Mail in Kontakt treten, verarbeitet?

Wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten, werden folgende Daten von Ihnen verarbeitet: Vorname, Nachname, Adresse, E-mail-Adresse. Diese Daten werden dazu verwendet um mit Ihnen persönlich postalisch oder per E-Mail in Kontakt zu treten.

Der Zweck der Datenverarbeitung von Personen, mit denen wir postalisch oder per E-Mail in Kontakt treten, liegt darin, Spenden für Hand in Hand zu akquirieren. Die oben genannten Daten werden von uns bis zur Abmeldung der Kontaktaufnahme gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im oben genannten Zweck.

4. Welche Daten von Geschäfts-/Kooperationspartnern werden verarbeitet?

Von unseren Geschäfts-/Kooperationspartnern verarbeiten wir folgende Daten:
Ansprechpartner innerhalb des Geschäfts-/Kooperationspartners, Name, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Bankdaten zur Erledigung von Zahlungen/Kontrolle von Zahlungseingängen. Der Zweck der Datenverarbeitung von Geschäfts-/Kooperationspartnern dient der Sicherstellung der Geschäftsbeziehung zwischen uns und unseren Geschäfts-/Kooperationspartnern sowie der Einhaltung der vertraglichen Verpflichtungen aus diesen Geschäftsbeziehungen. Die Rechtsgrundlage dafür ist die Erfüllung eines Vertrags gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und die Wahrung unseres berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im oben genannten Zweck.

5. Verwendet Hand in Hand Adressen von Spendern und Interessenten, die über die Website erfasst werden, für die Versendung zusätzlicher Informationen per E-Mail, mittels Post oder über andere Wege?

Hand in Hand verwendet Ihre Postadresse und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich, um Sie darüber zu informieren, was Sie mit Ihrer Spende/Patenschaft ermöglichen oder Sie ggf. über einen dringenden Spendenbedarf im Rahmen der Katastrophenhilfe zu informieren. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den digitalen Newsletter zu stornieren, indem Sie auf den Abmeldelink klicken, der in allen Newslettern enthalten ist. Außerdem ist es jederzeit möglich, die postalische Zustellung eines Newsletters per Brief oder E-Mail zu kündigen.

6. Gibt Hand in Hand personenbezogene Daten an Dritte weiter?

Personenbezogene Daten werden nicht an Gesellschaften oder Organisationen verteilt, weitergegeben, verliehen oder verkauft, die nicht Teil der Organisationsstruktur von Hand in Hand sind.

7. Welche Regeln gelten, wenn Sie auf eine andere Website wechseln?

Hand in Hand kann seine Website mit der Website Dritter verknüpfen, um eine besondere Dienstleistung oder ausführlichere Informationen zu einem bestimmten Thema zur Verfügung zu stellen. Unsere Erklärung betreffend Datenschutz und Datensicherheit gilt jedoch nicht mehr, sobald Sie unsere Website verlassen.

8. Einsatz von Cookies Ein "Cookie"

ist eine Statusinformation, die von unserem Webserver an Ihren Browser geschickt und auf der Festplatte Ihres Rechners gespeichert wird. Hand in Hand verwendet Cookie-Informationen, um den Besuchern dieser Website bessere und Ihren persönlichen Interessen entsprechende Inhalte und Leistungen anbieten zu können. Bitte schlagen Sie in Ihrem Computer- oder Software-Handbuch nach, wie Ihr Computer mit Cookies umgeht. Es ist möglich, die Speicherung von Cookies auf der Festplatte Ihres Rechners zu verhindern. Bitte beachten Sie aber, dass dadurch Funktionalitäten und Ladezeiten von Websites beeinflusst werden können.

9. Widerspruchsrecht

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.
Darüber hinaus weisen wir Sie darauf hin, dass Sie in Zusammenhang mit Hand in Hand gegebene Einwilligungen grundsätzlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Der Widerruf kann entweder an unsere E-Mail-Adresse webkontakt@handinhand.at oder mit einem Brief an unsere Postadresse, Hand in Hand - Organisation für humanitäre Hilfe, Pohlgasse 10/4/7, 1120 Wien, erfolgen.

Spenden Sie heute!

Sie können helfen! Durch Ihre Spende helfen Sie mit, die Zukunftsperspektiven Not leidender Menschen zu verbessern.



KONTAKTIEREN SIE UNS

Schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns direkt an, unter:

Telefon: +43 650 7026050

E-Mail: info@handinhand.at